Brigitte Fischer-Kaufmann


Brigitte Fischer lebt und arbeitet in Neckargemünd bei Heidelberg. Neben ihrer kunst- und musikpädagogisch/ therapeutischen Arbeit widmete sie sich in den letzten Jahren mehr ihrem eigenen künstlerischen Ausdruck.

 

Durch Aufenthalte an verschiedenen Kunstakademien konnte sie ihre Potenziale entwickeln und in Ausstellungsprojekten die Arbeiten zeigen. Sie gibt Kurse zu unterschiedlichen Themen und Techniken im süddeutschen Raum und in Italien. 

Zwei Hauptlinien verfolgt sie in ihrer Malerei: in den figürlichen Darstellungen stehen Menschen und Tiere in surrealistischer Beziehung zueinander, dem Betrachter zugewandt wie auf einer Theaterbühne; das Grundmotiv in den abstrakten Kompositionen sind Farbklänge in hellen Räumen, in denen der „Klang des Lichts“ nachempfunden wird. Es entsteht Poesie ohne Worte, vergleichbar einer Musikkomposition. Musik ist Begleitung und Inspiration beim Malen. Das künstlerische Denken ist intuitiv, es entsteht eine energetische Balance zwischen Empfinden und sofortiger Reaktion.



KUNSTPÄDAGOGISCHE PROJEKTE

 

Musikschule Neckargemünd

VHS Neckargemünd

Museum Neckargemünd

Internationales Frauencafé Neckargemünd

Malraum 108 Neckargemünd

WerkSTATTschule Heidelberg

Farbensatt Wiesbaden

Kunstakademie Esslingen


 

 

 AUSSTELLUNGESPROJEKTE 

 

 

2012 »Format Quadrat«, Museum Neckargemünd

2014 »Einblicke«, Kunstschule Kraichgau

2015 »Dozentenausstellung«, farbensatt, Wiesbaden

2015 »ZEITräume«, Kulturverein Neckargemünd, Villa Menzer

2016 »Tierisch Gut«, Manfred-Sauer-Stiftung, Lobbach 

2017 »Farbklänge«, Museum Neckargemünd

2018 »Spielarten des Poetischen«, Museum Alte Ziegelei, Wiesenbach

2019 »Malwerk 37«, Villa Menzer, Neckargemünd




So erreichen Sie mich


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.